Kranhaus-Nord: 17. Etage mit 270° Weitblick. Außergewöhnliche & lichtdurchflutete 5 Zi-Doppelwohnung

50678 Köln (Altstadt-Süd), Im Zollhafen 12
zur Karte
Balkon, Bad mit Wanne, Gäste WC, Kelleranteil, barrierefrei, Personenaufzug, Einbauküche, frei
2.475.000 € 
Kaufpreis
186 m²
Wohnfläche (ca.)
5
Zimmer
2.475.000 € 
Kaufpreis
186 m²
Wohnfläche (ca.)
5
Zimmer

Diese Immobilienanzeige weiterempfehlen

Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Herr Kai Dornheck Busscher
Meine Adresse angeben
Schritt 1/2
Schritt 2/2
Infos zum Datenschutz

Preise & Kosten

Preise

Kaufpreis
(Verhandlungsbasis)
2.475.000 €

Käuferprovision

3,57% (inkl. 19% MwSt.) des Kaufpreises. Fällig mit Abschluss eines notariellen Kaufvertrages

Immobilie

Online-ID: 2JEVF4Z
Referenznummer: A0675

Die Wohnung

Penthouse

frei
Geschoss: 17

  • Dachgeschoss

  • Balkon
  • Fliesenboden
  • Einbauküche, offene Küche
  • Bad mit Dusche, Bad mit Wanne, Bad/WC getrennt, Gäste-WC
  • barrierefrei, Kelleranteil

Wohnanlage

Baujahr 2010

1 Stellplatz

  • Personenaufzug
  • Catering, Einkaufsservice, Hausmeister, Reinigung
  • Empfang, Kamera, Pförtner

Energie

  • Fußbodenheizung
Stromverbrauch ermitteln

Stromverbrauch für dieses Objekt

 m²

Ihr geschätzter Jahresverbrauch: 0 kWh

Ersparnis berechnen

Energieausweis 1 (Verbrauchsausweis)

Energieausweistyp Verbrauchsausweis
Gebäudetyp Wohngebäude
Baujahr laut Energieausweis 2010
Wesentliche Energieträger Fernwärme
Endenergieverbrauch 76,00 kWh/(m²·a) - Warmwasser enthalten

Objektbeschreibung

Für diese Immobilie liegt eine umfangreiche Fotoserie, eine virtuelle Besichtigung mit 360° Panoramen sowie ein sehr ausführliches Exposé vor, die aus Diskretionsgründen an dieser Stelle jedoch nur auszugsweise gezeigt werden.

Für den kompletten Zugang und das ausführliche Exposé bitten wir um eine telefonische oder schriftliche Anfrage. Schriftliche Anfragen werden in der Regel innerhalb von 24h bearbeitet. Alle Anfragen werden persönlich betreut und jederzeit vertraulich behandelt.


Der Ausdruck „seltene Gelegenheit“ ist eine oft bemühte und gleichermaßen überstrapazierte Floskel in der Immobilienvermarktung, womit sich die Verwendung eigentlich verbietet. In diesem Falle tun wir es jedoch trotzdem, denn diese Immobilie besitzt ohne Zweifel einige Alleinstellungsmerkmale, die wirklich sehr selten sind.

Diese 5 Zimmer-Wohnung ist ein Unikat im gesamten Kranhaus und bietet eine Extraklasse an Prestige, Ausblick und Helligkeit. Diese Immobilie kann sich mit Leichtigkeit mit den attraktivsten Wohnungen in ganz Köln messen. Die 17te Etage ist das oberste Vollgeschoss des Hauses und hat daher keinen direkt darüber liegenden Balkon mehr. Die Wohnung setzt sich aus 2 Einheiten zusammen, die jederzeit und ohne jegliche Umbaumaßnahmen sowohl zusammengelegt, als auch komplett unabhängig voneinander genutzt werden können. Dies wird möglich durch ein hausweit einzigartiges, exklusives Sondernutzungsrecht, welches dem Eigentümer gestattet auch eine Gemeinschaftsfläche des vorgelagerten Hausflurs abzuschließen und alleinig zu nutzen.

Dadurch einsteht eine 186 m2 große, sehr weitläufige Wohneinheit, die über 5 Zimmer, 3 Bäder und 2 Balkone verfügt und in dieser Kombination selbst von den direkt darüber liegenden vier Penthäusern des Staffelgeschosses nicht mehr übertroffen wird. Trotzdem handelt es sich dabei um zwei vollwertige, komplett eigenständige Wohneinheiten mit eigener Versorgung, technischer Ausstattung und separaten Rechten, was per se bereits einen Mehrwert gegenüber einer herkömmlichen Wohnung mit vergleichbarer Größe darstellt. Beide Wohnungen verfügen über das gleiche Innenraumdesign und können somit auch optisch ad hoc als eine Gesamteinheit genutzt werden.

Bei einer getrennten Nutzung bieten sich vielfältige Möglichkeiten. So würde es sich sicherlich empfehlen die größere Wohnung z.B. selbst zu beziehen, während die kleinere Einheit nach Bedarf verwendbar bleibt. Zur Vermietung oder Selbstnutzung: Als repräsentatives Büro, als Gästewohnung für Freunde und Geschäftspartner oder für Kinder und nahstehende Verwandte, für die gleichzeitig räumliche Nähe, aber auch Privatsphäre gewünscht ist. Durch Aufteilung und asymmetrischer Gewichtung des Kaufpreises lassen sich bei einer getrennten Nutzung überdies attraktive Steuermodelle gestalten.

Bei der dauerhaften Zusammenlegung beider Wohnung bieten sich dagegen vielfältige Möglichkeiten der Einzelraugestaltung indem Sie die Flächen neu aufteilen, zusammenlegen oder separieren und so Räume schaffen können mit einem noch außergewöhnlicherem Ambiente, die Ihren eigenen ganz persönlichen Wünschen exakt entsprechen.

Ausstattung

Die Wohnungen verfügen über modernste Komfortausstattung und einen Innenausbau mit konsequent hochwertigen Materialien. Die unaufdringliche und stilechte Innenarchitektur in hellem Design verstärkt darüber hinaus noch die ohnehin schon sonnige und freundliche Atmosphäre der Räumlichkeiten.

Auszug Ausstattungsdetails:
• Einbaudeckenlautsprecher in der gesamten Wohnung
• Bussystem, Gira Schalter und Steckdosen
• Transponder-Keys von Simon&Voss
• Video-Interkom
• Fußbodenheizung mit Einzelraumsteuerung, umschaltbar auf Kühlung
• Bodenbeläge aus Feinsteinzeug in Beige mit Bodenlichtern
• Duravit-Bad-Keramik (Philippe Starck)
• Steinberg-Armaturen
• Einbauküche mit Kochinsel
• Aluminium-Fenster
• Außenraffstores
• Nachströmbelüftung


Das Gebäude:
Die drei Kranhäuser sind der Blickfang des Rheinauhafens und prägen das moderne Kölner Stadtbild zur Rheinseite. Das Kranhaus-Nord ist dabei das einzige der drei, welches als Wohnhaus konzipiert ist und gilt mit Sicherheit als eine der besten und renommiertesten Wohnadressen Kölns; wenn nicht sogar als die Beste. Ausstattung, Lage und Ambiente sind auf höchste Ansprüche zugeschnitten. „Wohnen im Kranhaus“ gilt durchaus als Begriff.

Das Gebäude wurde im Oktober 2010 fertiggestellt und beherbergt auf 17 Volletagen und einem Staffelgeschoss insgesamt 133 Eigentumswohnungen unterschiedlicher Größe. Das Haus verfügt über drei Expressaufzüge und ist mit allen dreien direkt an die Tiefgarage des Rheinauhafens angeschlossen. Neben dem der Wohnung bereits reservierten PKW Stellplatz können hier weitere Stellplätze bei Bedarf flexibel angemietet werden. Das Haus hat einen hohen Sicherheitsstandard. Tiefgarage, Eingangsbereich und die Aufzüge sind videoüberwacht.

Der repräsentative Haupteingang wird von einem Conciergeservice betreut, der neben den alltäglichen Rezeptionsaufgaben auch eine breitgefächerte Palette an Dienstleistungen anbietet, die von Textilreinigung, Autopflege bis zu Catering, Reiseorganisation und vielem mehr reicht. Das Desk ist dabei großzügig von Mo-Fr von 8:00 bis 21:00 und auch am Samstag von 9:00 bis 18:00 besetzt. Darüber hinaus kümmern sich Hausmeister und Reinigungskräfte um den stets tadellosen Zustand der Gemeinschaftsflächen.

Sonstiges

Für das Objekt liegt eine sehr umfangreiche Fotoserie sowie eine 360° Panorama-Tour für eine komplette, virtuelle Besichtigungen vor, welche wir Ihnen gerne zuschicken. Bei Interesse bitten wir um eine Anfrage. Wir beantworten alle Anfragen sehr zuverlässig und in der Regel mindestens innerhalb von 24 Stunden werktags. Wenn Sie danach keine e-mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner oder melden Sie sich kurz telefonisch.

Alle Angaben dieses Exposé beruhen auf Informationen des Eigentümers, der Hausverwaltung oder sonstiger Dritter. Auslassungen, Irrtum sowie zwischenzeitlicher Verkauf bzw. Vermietung bleiben vorbehalten. Gewähr für die Richtigkeit aller Angaben wird nicht übernommen. Texte, Bild- und Videomaterial dieses Exposés unterliegen dem Copyright.

Lage

Objektanschrift

Im Zollhafen 12
50678 Köln (Altstadt-Süd)

Lagebeschreibung

Die Makro-Wohnlage Rheinauhafen:
Der Rheinauhafen liegt in der Altstadt-Süd und erstreckt sich von der Südbrücke bis zum Ende der Landzunge, die im Norden von der Severinsbrücke überquert wird.

Die Umgestaltung des 1898 eröffneten Hafens zu einem modernen Stadtquartier gehört zu den bedeutsamsten Projekten der Kölner Stadtentwicklung der jüngeren Geschichte und fand nach einer 10jährigen Entwicklungszeit Ihren Abschluss in der Neueröffnung des Rheinauhafens im Juni 2014.

Ein Drittel des Rheinauhafens ist heute dem Wohnen gewidmet. Büros, Dienstleistungsunternehmen und Gastronomiebetriebe belegen etwa die Hälfte der Gesamtfläche. Aber auch Kunst und Kultur nehmen mit ca. 18 Prozent einen prägenden Anteil ein. Insgesamt entstanden rund 700 Wohneinheiten für rund 1.500 Menschen und ca. 2.000 Arbeitsplätze in Büros und Dienstleistungsbetrieben, Galerien, Bars und Restaurants. Die gelungene Mischung ist einer der Gründe dafür, weshalb das Gesamtkonzept der Restrukturierung sowohl bei Anliegern als auch Besucher eine hohe Akzeptanz genießt und auch langfristig überaus erfolgreich bleiben wird.

Die Kategorie der Bebauung ist durchweg hochwertig bis luxuriös und zollt damit nicht nur der prominenten, direkten Rheinlage des Viertels den nötigen Respekt, sondern trägt auch dem begrenzten Raum auf dem gerade einmal 2 km langen und 400 Meter breiten Areal Rechnung. Auch im Vergleich zu anderen, neu entwickelten, hochwertigen Projekten wie z.B. dem Gerlings-Viertel wird der Rheinauhafen daher auch auf Dauer die unangefochtene Größe in Sachen Exklusivität bleiben.

Das Gesicht des Viertels ist geprägt von einem attraktiven Kontrast aus sanierter Altbausubstanz und zeitgenössischer Architektur. Eine Reihe von sehr aufwändigen und spektakulären Neubauten, wie z.B. den drei Kranhäusern, haben die Wohnlage dabei auch über die Grenzen von Köln hinweg bekannt gemacht und nehmen heute als modernes Wahrzeichen einen festen Platz in der Kölner Rheinsilhouette neben dem Dom ein.

Ausblick:
  • Fernblick

Stadtteilinfos

Köln (Altstadt-Süd)

(4,3)
Stadtteil entdecken

Anbieter dieser Immobilie

Kontakt

Ansprechpartner

Exposé melden